3D-XplorMath ist ein Visualisierungsprogramm, das von R.S.Palais und mir, mit Unterstützung durch eine ganze Reihe von Kollegen, geschrieben worden ist. Hauptziel des Programmes ist, eine große Anzahl mathematischer Objekte verfügbar zu machen - auch für Benutzer, die diese Objekte nicht vorher kennen. Deshalb sind die meisten Objekte in Deformationsfamilien programmiert, weil das ihre wesentlichen Eigenschaften heraushebt. Alle dreidimensionalen Objekte können entweder als Anaglyphen oder als Doppelbild-Stereo echt dreidimensional betrachtet werden. Außerdem gibt es zu den meisten Objekten Erklärungen, die im Dokumentationsmenu aufgerufen werden können. Wir haben diese Texte auch unabhängig vom Programm auf www.3d-xplormath.org zur Verfügung gestellt. Weiter gibt es dort Quicktime Movies, die die Programmbenutzung vorführen.

Juliamenge für einen Parameter vom Rand der Mandelbrotmenge
JuliaBdry.png (37961 Byte)
Dokumentation hierzu hier ansehen.

Die Homepage unseres Programmes ist:

http://vmm.math.uci.edu/3D-XplorMath/ oder http://3d-xplormath.org/


Von den Download Seiten kann die ausführlichere Pascalversion für MacIntosh und eine weniger weit entwickelte Javaversion für PCs kostenlos heruntergeladen werden. Die aktuelle Javaversion läuft mit Java 1.5. Hauptautor der Javaversion ist David Eck. Da er noch nicht pensioniert ist, können wir Hilfe bei der Übersetzung von Pascal nach Java brauchen.
Unter http://vmm.math.uci.edu/karcher/ gibt es eine Appletversion für Java 1.4.

Die für die Anaglyphen benötigten rot/grünen Filterbrillen (Stereobrillen) kann man z.Bsp. beziehen von: http://www.3d-brillen.de.

Home
Implizit definierte Flächen oder Niveauflächen von Funktionen
DecoCube.png (22555 Byte)
Dokumentation hierzu hier ansehen.